Radsport auf Mallorca
Disclaimer & Impressum   

 Radsport und Radtouren auf Mallorca. Radstrecken für das Radtraining auf der Sonneninsel Mallorca mit Tourentipps, Ausflugszielen uvm.


Radtouren, Radsport und Radtraining auf Mallorca Radtouren und Tourenvorschläge für Rennrad und Mountainbike Radservice und Radverleih auf Mallorca Landschaft und Klima auf Mallorca Gebirge auf Mallorca Sehenswürdigkeiten auf Mallorca Unterkünfte auf Mallorca, Ferienwohnungen, Hotels, Fincas Anreise nach Mallorca Links zu Mallorca Webseiten
 

Mietwagen Mallorca

Mallorca per Mietwagen entdecken




Sie wollen mit dem Mietwagen Mallorca kennenlernen? Dann besorgen Sie sich am besten ein Auto mit Gepäckträger für Ihr Fahrrad. So können Sie dort anhalten, wo die Landschaft besonders zum Radfahren reizt, und sind unterwegs flexibel. Wenn Sie mit Ihrem 
Mietwagen Mallorca durchqueren möchten, starten Sie Ihre Rundreise nach einer ausgiebigen Stadtbesichtigung in Palma und halten Sie sich in Richtung Westen.

Ihr erstes Etappenziel heißt Andratx. Die Gemeinde ist idealer Startpunkt für die wunderschöne Wanderung zum ehemaligen Kloster La Trapa, das sich auf 380 Meter über dem Meeresspiegel befindet. Zurück im Ort können Sie mittwochs den Markt am Pasatge de Son Mas besuchen. Wer mit dem 
Mietwagen Mallorca bereist, will natürlich auch das Meer sehen. Fahren Sie einfach ein Stück weiter nach Port d’Antratx und beobachten Sie das bunte Treiben im Hafen, während Sie in einem Café bei einem kühlen Getränk entspannen.

Um mit dem 
Mietwagen Mallorca auch von seiner bergigen Seite kennenzulernen, steuern Sie als nächstes den Tramuntana Gebirgszug im Nordwesten der Insel an. Die sagenhafte Landschaft und die spektakulären Ausblicke von den Steilklippen hinaus aufs Meer laden ein zu Abstechern mit dem Fahrrad. Fahren Sie weiter bis nach Valldemossa. Das Bergdorf mit dem angenehmen Klima sollten Sie unbedingt zu Fuß besichtigen und dabei die Kartause von Valldemossa nicht auslassen.

Ihr Wunsch, mit dem 
Mietwagen Mallorca zu entdecken, ist sicher auch von kulinarischem Interesse geprägt. Ihre Reise sollte Sie daher weiter entlang der Küste führen, bis Sie den Ort Sóller erreichen. Parken Sie den Wagen möglichst außerhalb der Innenstadt, denn die meisten der verwinkelten Gassen dort sind Einbahnstraßen. Die hübsche Altstadt mit ihren zahlreichen Plätzen und Restaurants bietet Gelegenheit, sich mit typisch mallorquinischen Spezialitäten verwöhnen zu lassen.

Wie wäre es, mit Ihrem 
Mietwagen Mallorca und seinen nördlichsten Punkt kennenzulernen? Ihr Weg führt Sie weiter Richtung Nordwesten bis nach Port de Pollença. Von dort können Sie den nächsten Streckenabschnitt, die Straße zum Cap de Formentor, auch mit dem Fahrrad bezwingen. Radeln Sie die sich windende Straße empor bis zum weißen Leuchtturm, der hoch oben über dem Meer thront.

Während Sie mit dem 
Mietwagen Mallorca entdecken, überkommt Sie sicher eine Sehnsucht nach weißen Sandstränden und einem Bad im türkisblauen Meer. Die Bucht von Alcúdia ist nun nicht mehr weit und bietet zahlreiche wunderschöne Strände, wie z.B. den Platja de Sant Joan. Das Nachtleben von Mallorca erleben Sie in einer der Bars und Diskotheken von Alcúdia.

Fahren Sie am nächsten Tag die Küste entlang Richtung Süden und besichtigen Sie den ehemaligen Hafen von Santanyí: Cala Figuera ist eine zweigeteilte, fjordähnliche Bucht, die sich einen romantischen Charme bewahrt hat. Setzen Sie sich abends bei Sonnenuntergang mit einer Flasche Wein auf die Klippen und lassen Sie in aller Ruhe Ihren Urlaub Revue passieren.

Um mit Ihrem 
Mietwagen Mallorca einmal komplett zu umrunden, fehlt abschließend nur noch die Zieleinfahrt nach Palma. Schauen Sie sich auf Ihrer Fahrt entlang am Hafen und vorbei an der traumhaften Kathedrale La Seu alles noch einmal ganz genau an. Sicher werden Sie spätestens jetzt beschließen, Mallorca bald wieder zu besuchen.






 
  

Anzeigen